Elektrisch leitfähige Klebstoffe
 

In der Praxis werden elektrisch leitfähige Klebstoffe vor allem in der Verbindungstechnik eingesetzt, um Komponenten so miteinander zu fügen, dass eine dauerhafte mechanische Verbindung entsteht und gleichzeitig eine dem Namen entsprechende elektrische Kontaktierung der Bauteile gewährleistet wird. Elektrisch leitendes Kleben wurde damit in den letzten Jahren in vielen Bereichen zu einer wirkungsvollen Alternative verglichen mit herkömmlichen Verbindungsverfahren wie dem Löten oder Sintern.

Wie vermag ein Klebstoff elektrisch zu leiten?

Ein Klebstoff, der Strom leitet? Wie ist das möglich? Verblüffend einfach! Damit z. B. aus einem Polytec EP ein Polytec EC wird, werden der Harzbasis anorganische, elektrisch leitfähige Füllstoffe zugesetzt. Erst durch den Zusatz dieser metallischen Füllstoffe und deren beweglicher Elektronen kommt die Leitfähigkeit in das Material. Silber ist hier als ein sehr verlässlicher und einer der geläufigsten Vertreter zu nennen.  

Die elektrische Leitfähigkeit selbst kann nicht direkt gemessen werden, sondern wird über den spezifischen Volumenwiderstand des in diesem Falle Silberleitklebers charakterisiert. Der spezifische Volumenwiderstand stellt also ein Maß für die laterale Leitfähigkeit des leitenden Materials dar. Typische Werte liegen dann bei silbergefüllten Klebstoffen in der Größenordnung von 10-4 Ω∙cm. 

Haben Sie einen speziellen Anwendungsfall vorliegen, kann es jedoch sinnvoller sein, die Leitfähigkeit in z-Richtung zu betrachten. Für den kleineren Geldbeutel und für Anwendungen, bei denen die Anforderungen an die Leitfähigkeit geringer ausfallen, kann mitunter auf kostengünstigere Füllstoffe zurückgegriffen werden. Nicht nur an dieser Stelle können Sie auf unsere langjährige Expertise diverser Anwendungsbereiche zurückgreifen.

Elektrisch leitfähige Klebstoffe für Ihre Anwendung

Egal ob in der Mikroelektronik, Kfz-Elektronik, Solarindustrie oder Elektrotechnik, Leitklebstoffe bieten eine seit vielen Jahren bewährte Methode, um Bauteile elektrisch zu kontaktieren. Von der Kleinserie bis hin zur Massenfertigung.

Elektrisch leitfähige Produkte der Polytec PT finden sich in folgenden Bereichen wieder:
 

  • Mikroelektronik: Chipmontage, Leiterplattenbestückung
  • Kfz-Elektronik: Kontaktierung einer Vielzahl von stromführenden Bauteilen
  • Smart Cards: Kontaktierung von Chipmodul und RFID-Antenne
  • Photovoltaik: Kontaktierung von Zellverbindern
  • Elektrotechnik: Abschirmung elektromagnetischer Felder; Ableitung elektrostatischer Aufladung

Vorteile elektrisch leitfähigen Klebens

Nicht nur wir als Hersteller leben und erleben elektrisch leitendes Kleben als verlässliche Alternative zum Schweißen oder Löten. Vor allem wird ein Verbinden auch schwieriger Materialkombinationen ermöglicht, und dies bewusst ohne destruktive Veränderung der Oberfläche oder Gefügestruktur. Und da viele der Polytec PT Klebstoffe bei moderaten Temperaturen oder einfach bei Raumtemperatur gehärtet werden können, werden gefügte Bauteile weitaus weniger thermisch belastet, als dies beim Löten der Fall ist. Dabei kann der Auftrag eines elektrisch leitfähigen Klebstoffes je nach Produkteigenschaft professionell durch einfaches Dispensen, Jetten, Siebdruck oder Stempeln erfolgen. 

Löten bitte, aber bleifrei muss es sein! Kann man machen, muss man aber nicht, denn mit uns heißt die Devise "Sei clever, klebe bleifrei!".

Ihr Kontakt