Wirkungsvoller Einsatz elektrisch leitender Klebstoffe in der Photovoltaik
 

Elektrisch leitende Kleber haben sich in den letzten Jahren in vielfältigen Bereichen zunehmend weiterentwickelt. Die relativ simple Verarbeitung der Klebstoffe und die Möglichkeit, diese während der Laminierung der Module ohne weiteren Prozessschritt aushärten zu können, stellen entscheidende Vorteile gegenüber anderen Kontaktierungsverfahren dar. Jedoch nicht nur der Klebstoff als solcher, sondern auch die umfassenden Klebetechniken unterliegen einem stetigen Bestreben, mehr Leistung durch Fortschritt zu liefern. In der Photovoltaik ist die Klebetechnik insbesondere für die Verschaltung temperaturempfindlicher Heterojunction-Zellen zielführend etabliert worden. Dünnschichtzellen weisen nach aktuellem Stand einen der höchsten Wirkungsgrade auf, allerdings können sie nicht konventionell bei einer Temperatur von über 200 °C verlötet werden. Mit einer solch fortschrittlichen Klebetechnologie liegen die Prozesstemperaturen bereits heute schon unterhalb Temperaturen von 180 °C, wodurch die temperaturempfindlichen Heteroschichten vorzugsweise nicht geschädigt werden. Besonderes Augenmerk liegt zudem auf der weitaus niedrigeren thermomechanische Belastung, welche die Spannungen im Material und damit die Gefahr von Mikrorissen und Brüchen in den Zellen verringert.

Die Vorteile elektrisch leitfähiger Klebstoffe der Polytec PT lassen sich also inzwischen auch auf die kristalline Photovoltaik übertragen, in der die Zellverbinder noch immer üblich auf gedruckte Busbars gelötet werden. In einer Reihe von Forschungsprojekten unter Beteiligung der Polytec PT ließ sich wissenschaftlich nachweisen, dass sich unsere elektrisch leitfähigen Kleber für die langzeitbeständige Kontaktierung kristalliner Solarzellen bestens eigenen und sich dadurch gegenüber dem Löten eine Reihe von Vorteilen wie der genannten deutlich niedrigeren Prozesstemperatur und v. a. einer umweltschonenden Bleifreiheit bieten.

Unsere elektrisch leitenden Klebstoffe basieren größtenteils auf Epoxidharz-Systemen, welche entweder zweikomponentig oder vorgemischt und tiefgefroren als einkomponentige Variante erhältlich sind. Viele unserer Produkte lassen sich bei moderaten Temperaturen oder einfach bei Raumtemperatur härten.

Die Polytec PT bietet Ihnen somit ein umfangreiches Spektrum an elektrisch leitfähigen Klebstoffen passend für alle gängigen Auftragstechniken. Angefangen bei bewährten Silberleitklebern für den manuellen Auftrag in der Prototypen- oder Musterfertigung bis hin zur voll automatisierten Verarbeitung durch einfaches Dispensen, Siebdruck, Jetten oder Stempeln. Profitieren Sie von unserer vielseitigen Expertise in Sachen elektrisch leitfähiges Kleben. Ein Kontakt, der leitet!
 

Ihr Kontakt