NanoFlame Vorbehandlungsgeräte

Das Spektrum an Vorbehandlungsgeräten der NanoFlame NF-Serie reicht von kleinen Handbrennern bis zu kompletten Anlagen im Industriemaßstab. Zur Auswahl des passenden Gerätes für Ihre Anwendung stehen Ihnen unsere Produktspezialisten mit Rat und Tat zur Seite.

NanoFlame NF02-Set

Das NanoFlame NF02-Set beinhaltet das Vorbehandlungsgerät NF02 mit einer 200 ml-Spezialgas-Nachfüllkartusche nebst Adapter und Testtinte. Das Set ist in einem repräsentativen Holzkästchen verpackt.

Das NanoFlame NF02-Set ist ideal für den mobilen Einsatz.

Technische Daten

NanoFlame NF03-2

Das Vorbehandlungsgerät NanoFlame NF03-2 ist, bedingt durch die Brennerweite von 60mm, besonders zur Hand-Silikatisierung von Oberflächen größerer Werkstücke geeignet.

Das NanoFlame NF03-2 besitzt Anschlüsse für zwei 600 ml-Gaskartuschen. Dies ermöglicht eine kontinuierliche Brenndauer von ca. 150 Minuten.  Dieses Gerät wird mit zwei 600 ml-Gaskartuschen ausgeliefert, die entweder einzeln oder gemeinsam betrieben werden können.

Technische Daten

NanoSil Spezialgas

Als Pyrolysegase werden Silan-dotierte, ungiftige aber hochentzündliche Propan-Butan-Gemische unter dem Namen NanoSil 05 und NanoSil 06 angeboten. NanoSil 05 ist das Standardgas für die meisten Anwendungen. Bei besonders temperatursensitiven Kunststoffen wird das mit höherer Silankonzentration dotierte Spezialgas NanoSil 06 empfohlen. Die höhere Dotierung verkürzt die reine Beflammungszeit und somit die thermische Belastung des Substrates.

NanoSil 05 und NanoSil 06 sind in Kartuschen von 200 ml und 600 ml verfügbar. Zum Befüllen der Brenner ist zusätzlich ein entsprechendes Adapterstück erhältlich.

 

Bitte beachten Sie die Hinweise in den entsprechenden EG-Sicherheitsdatenblättern.

Testtinten

Die Haftung von Klebstoffen, Beschichtungen und Drucken wird durch die Oberflächenenergie der zu behandelnden Oberfläche bestimmt. Eine hohe Oberflächenenergie ergibt in der Regel eine gute Haftung. Durch verschiedene Verfahren zur Oberflächenvorbehandlung (Beflammung mit und ohne Additive, Koronaentladung u. a.) kann die Oberflächenenergie der zu behandelnden Oberflächen erhöht werden. Für die Bestimmung der Oberflächenenergie in der industriellen Praxis haben sich Testtinten bewährt. Sie sind leicht zu handhaben und können schnell an konkrete Anwendungen angepasst werden.

Es werden 8 Testtinten angeboten, die ein großes Spektrum an Oberflächenenergien abdecken. Diese Tinten sind auch als Test-Set mit je 10 ml jeder Testtinte erhältlich.

Übersicht

Sicherheitsdatenblätter

Ihr Kontakt

Oberflächenvorbehandlung
Herr Dirk Schlotter

Tel. +49 7243 604-4000
d.schlotter@polytec-pt.de

Datenschutz

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

Mehr über den Einsatz von Cookies erfahren Schließen