Keramik-Bänder, -Schläuche und Matten

Ultra Temp 390

Das Vliesmaterial Ultra Temp 390 zeichnet sich durch eine sehr große Flexibilität und Schockresistenz aus. Dieses Material lässt sich mit einer Schere leicht schneiden und es können so komplexe Formen hergestellt werden. Die Bänder vom Typ 390 können beispielsweise problemlos um scharfe Kanten gelegt werden, ohne abzustehen. Ultra Temp 390 besitzt eine geringe spezifische Wärme und eine niedrige thermische Leitfähigkeit. Es ist hervorragend beständig gegen Temperaturschock und Korrosion und ist elektrisch hoch isolierend. Die maximale Dauerbetriebstemperatur beträgt 1260 °C. Zum Aufkleben der Bänder auf nicht poröse Oberflächen, beispielsweise Metalle, kann Rescor 907 GF verwendet werden, für poröse Oberflächen wird Thermeez 7020 empfohlen. Um mehrere Lagen 390 aufeinander zu kleben, verwendet man üblicherweise Rescor 901 (und Rescor 901A). Typische Anwendungen unter vielen tausend anderen sind beispielsweise die Isolierung von Lampengehäusen und Hochtemperatur-Drähten, die Verwendung als Pufferschicht in der Glasverarbeitung oder für Metallschmelzen.

Datenblatt

|

Ultra Temp 391-Serie

Dieses gewebte Keramikfasermaterial ist hochtemperaturbeständig und äußerst resistent gegen geschmolzene Metalltropfen, Lösungs- und Verdünnungsmittel. Die Ultra Temp-Bänder, -Matten und Schnüre zeichnen sich aus durch:

  • hohe Temperaturbeständigkeit (bis 1425 °C)
  • hohe mechanische Stabilität
  • hohe Belastbarkeit bei Temperaturwechselbelastungen
  • Beständigkeit gegen die meisten Löse- und Verdünnungsmittel

   

Datenblatt

|

Thermeez 397-Serie

Dieses Material ist von seinen Eigenschaften ähnlich dem Ultra  Temp 391, kann jedoch bis zu 815 °C eingesetzt werden.

Datenblatt

|

Thermeez 399-Serie

Thermeez 399 besteht zu 96 % aus Siliziumdioxid. Dies hat den großen Vorteil, dass es bei starker Hitzeeinwirkung nicht zu rauchen beginnt. Die Dauerbetriebstemperatur beträgt 1093 °C, kurzzeitig kann das Material bis auf 1650 °C erhitzt werden.

Datenblatt

|

Resbond 600

Das Hochtemperatur-Klebeband des Typs 600 ist mit einem Silikon-Haftklebstoff beschichtet. Dadurch ergeben sich vielseitige Einsatzmöglichkeiten, z.B. als Isolationsmaterial, Schalldämpfungsglied zwischen Metallplatten oder als Schutzschicht für Metalloberflächen beispielsweise im Motorbereich. Es haftet auf allen Oberflächen und ist bis zu 315 °C (kurzzeitig auch bis 537 °C) temperaturbeständig. Es ist sehr gut beständig gegen Abrasion und Lösemittel und ist elektrisch isolierend.

|

Resbond 620

Dieses Klebeband ist ähnlich wie Resbond 640, jedoch zusätzlich mit Teflon beschichtet und mit Glasgewebe verstärkt. Dadurch ist es beispielsweise ideal als Trennschicht in Gussformen geeignet. Die maximale Dauerbetriebstemperatur beträgt 315 °C und kann kurzzeitg bis auf 537 °C erhöht werden. Anwendung findet dieses Klebeband typischerweise in der Elektronik, Chemie, Automobilindustrie, Verpackungsindustrie und überall dort, wo eine beständige Teflon-Beschichtung benötigt wird.

|

Resbond 640

Resbond 640 ist ein mit Glasgewebe verstärktes, doppelseitiges Klebeband für Einsatztemperaturen von -55 °C bis 260 °C (kurzzeitig bis 315 °C). Der drucksensitive Klebstoff haftet nahezu auf allen Oberflächen und lässt sich leicht abziehen und wieder aufkleben. Er ist ideal geeignet, um Keramik-Gewebe und -Bänder zu fixieren und zu befestigen.

Ihr Kontakt

Keramische Materialien
Herr Manuel Heidrich

Tel. +49 7243 604-4000
m.heidrich@polytec-pt.de